Elternseminare

richtungsWechsel  lädt ein, zu einem Elternabend zum Thema:

„Hilfe, mein Kind ist in der Trotzphase!“- Die Trotzphase oder die Entdeckung des ICH´s

Nein! Alleine machen! Bin schon groß! Ich will! Das ist meins!

Das sind häufige Wörter, die Eltern zwischen dem ca. 18 Lebensmonat und dem 5. bis 6. Lebens- jahr herum hören. Plötzlich ist das liebe, ruhige Kind nicht wiederzuerkennen. Es bekommt Wutanfälle, schmeißt Gegenstände oder sich auf den Boden, tobt und schreit. Und das ist auch alles gut so, auch wenn es viele Eltern zur Verzweiflung und manchmal an den Rand des Wahnsinns bringt.

Aber warum ist das so? Und wie soll ich als Eltern damit umgehen?  Und was ist, wenn mein Kind ganz ruhig ist und gar nicht so ausflippt? Muss ich mir dann Sorgen machen?

Die Trotzphase ist eine spannende Zeit, in der entwicklungsmäßig bei Kindern unglaublich viel passiert. Dieser Elternabend erklärt leicht verständlich, was und warum alles in dieser Zeitspanne passiert. Und wir schauen an Beispielen aus Ihrem Alltag, was Sie tun können, um einerseits Ihrem Kind gut durch diese Zeit zu helfen, und andererseits möglichst gelassen durch diese Zeit begleiten können.

Dieser Elternabend richtet sich an Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern im Alter von

1, 5 Jahren bis 6 Jahren. In einer gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre mit max. 10 Personen, bei einem leckeren Getränk und Knabbereien befassen wir uns mit dem Thema „Trotzphase, oder die Entdeckung des ICH´s.“

 

Termine auf Anfrage

Referentin: Bianca Vera-Campos Dipl.SAE

Anmeldungen bitte per E-Mail an: buero@richtungswechsel-duisburg.de

 

Ich freu`mich, auf einen schönen Abend mit Ihnen,

Bianca Vera-Campos

 

Weitere Elternabende:

  • Mein Kind ist ängstlich und schüchtern. Was nun?
  • „Ich habe nicht gehauen, das war der Drache“ oder, wenn Kinder phantasieren, lügen und angeben.
  • Mein Kind ist in der Pubertät und ich am Rande eines Nervenzusammenbruchs!
  • „Fernsehen war gestern, Smartphone und Tablet sind heute“ Und ständig ist dieses Gerät in der Hand.Wie Eltern und Kinder mit Smartphone und Tablet umgehen könnten.

Die Termine können individuell vereinbart werden. Sprechen Sie uns einfach an!